Stadt Winterthur
  • Druck Version

Grosser Gemeinderat Winterthur


Der Grosse Gemeinderat (GGR) ist die gesetzgebende Institution (Legislative) der Stadt Winterthur. Er zählt 60 Mitglieder und wird alle vier Jahre vom Volk neu gewählt, letztmals am 9. Februar 2014.

GGR-Winterthur
Foto: Peter Schönenberger
Der GGR hält seine Sitzungen jeweils am Montagabend von 16.15 bis 18.30 Uhr und 20.00 bis ca. 22 Uhr (siehe «Sitzungen») im Rathaus (Marktgasse 20, 8400) ab; die Sitzungen sind öffentlich. Die Traktandenliste wird jeweils am Donnerstag vor der Sitzung im amtlichen Publikationsorgan «Der Landbote» publiziert und ist in der Regel zwei Wochen vorher auch auf dieser Seite verfügbar (siehe «Sitzungen»). Geleitet werden die Sitzungen vom Präsidenten bzw. der Präsidentin, welcher/welche jeweils für ein Amtsjahr (Mai bis Mai) vom Rat gewählt wird.


Im GGR sind folgende Fraktionen vertreten (die Fraktionspräsident/innen-Übersicht finden Sie unter «Interfraktionelle Konferenz» oder in der Rubrik «Informationen»:
SP (15 Sitze)
SVP (14 Sitze)
GLP/PP (8 Sitze)
FDP (7 Sitze)
Grüne/AL (7 Sitze)
EVP/BDP (5 Sitze)
CVP/EDU (4 Sitze).


Die Geschäfte des GGR werden von den nachfolgenden fünf ständigen Kommissionen vorberaten:
  • Aufsichtskommission
  • Bau und Betriebe
  • Bildung, Sport und Kultur
  • Soziales und Sicherheit
  • Bürgerrechtskommission

Der GGR kann bei Bedarf zusätzlich nicht ständige Kommissionen einsetzen.