Stadt Winterthur
  • Druck Version

Sitzungen

Ordentliche Sitzung
14.09.2009
16:15 - 22:00 Uhr

Ort:
GGR-Saal, Rathaus



Dokumente
Beschluss - b090914 (pdf, 54.1 kB)
Sitzungsprotokoll - p090914 (pdf, 143.6 kB)

Traktanden
Nr.GeschäftsartBezeichnungGeschäfts-Nr.
2.Dringliche InterpellationDringliche Interpellation F. Landolt (SP) betr. Verkehrssicherheit: Kanton will Städte entmündigen (GGR-Nr. 2009/095)2009.95
3.Verordnung / RechtserlassVIII. Nachtrag zur Gemeindeordnung vom 26. November 1989 (betreffend Parlamentsordnung und Verwaltungsführung) (GGR-Nr. 2009-081)2009.81
4.KreditantragProjektierungskredit von Fr. 5'700'000.-- für die Projektierung und Weiterbearbeitung einzelner Teilprojekte sowie die Weiterführung der Planungs- und Projektierungskoordination Masterplanung Stadtraum Bahnhof (GGR-Nr. 2009-073)2009.73
5.KreditantragKredit von Fr. 900'000.-- für die Neukonzeption des Knotens Tösstalstrasse/Kanzleistrasse mit einer Lichtsignalanlage und Verlegung der Bushaltestelle (GGR-Nr. 2009-074)2009.74
7.InterpellationBeantwortung der Interpellation R. Wirth (SP) betr. tiefergelegte Vogelsangstrasse (GGR-Nr. 2008-043)2008.43
8.PostulatAntrag und Bericht zum Postulat P. Rütimann (FDP) betreffend Aufwertung des S-Bahnhofs Grüze (GGR-Nr. 2008-059)2008.59
9.PostulatBegründung des Postulats D. Hauser (SP) betr. Einführung von Begegnungszonen (GGR-Nr. 2008/101)2008.101
10.PostulatBegründung des Postulats D. Hauser (SP) betr. CO2-Kompensation bei Diesel- und Benzinfahrzeugen der Stadt sowie der Verkehrsbetriebe (GGR-Nr. 2008/103)2008.103
11. Begründung des Postulats F. Künzler (SP) betreffend Ausdehnung der Blauen Zonen in weitere Quartiere (GGR-Nr. 2009/010) 
12. Begründung des Postulats F. Landolt (SP) betreffend CO2 Emissionen in Winterthur, transparente, jährliche und interpretierbare Treibhausgasstatistik für Winterthur (GGR-Nr. 2009-020) 
13.InterpellationBeantwortung der Interpellation M. Zeugin (EVP/EDU/GLP) betreffend Massnahmen gegen Massenbesäufnisse in Winterthur (GGR-Nr. 2008-075)2008.75
14. Antrag und Bericht zum Postulat A. Daurù (SP) betreffend Drehscheibe berufliche und soziale Integration (GGR-Nr. 2007-028) 
15. Begründung des Postulats St. Fritschi (FDP) betr. Auslagerung des Vollzugs der AHV/IV-Zusatzleistungen zur Sozialversicherungsanstalt (SVA) des Kantons Zürich (GGR-Nr. 2008/113) 
16.InterpellationBeantwortung der Interpellation A. Daurù (SP) betreffend Treffpunkt für Menschen mit Alkoholproblemen (GGR-Nr. 2008/076)2008.76
17. Antrag und Bericht zum Postulat D. Berger (Grüne/AL) betreffend 9-Uhr-Pass für Stadt Winterthur (GGR-Nr. 2007-073) 
18. Antrag und Bericht zum Postulat E. Schlegel und U. Böni (SP), J. Altwegg (Grüne/AL) und M. Zeugin, R. Kleiber und H. Iseli (EVP/EDU/GLP) betreffend Klimarappen zur Umsetzung des Energiekonzepts 2000 (GGR-Nr. 2007-094) 
19.InterpellationBeantwortung der Interpellation M. Zeugin (GLP) betreffend nachhaltiger Umgang mit der Ressource Licht: Massnahmen zur Erhaltung des Nachthimmels (GGR-Nr. 2008-087)2008.87
20.InterpellationBeantwortung der Interpellation St. Nyffeler (SVP) betreffend Sicherheitsrisiko und Reinigungsmängel im Bioschwimmbecken im Hallen- und Freibad Geiselweid (GGR-Nr. 2008-086)2008.86
21.InterpellationBeantwortung der Interpellation W. Schurter (CVP), N. Gugger (EVP/EDU/GLP) und Ch. Kern (SVP) betreffend msw-Winterthur (GGR-Nr. 2008/074)2008.74
22. Antrag und Bericht zum Postulat B. Gruber (SP), U. Meyer (SP) und R. Kleiber (EVP/EDU/GLP) betreffend Frühförderung von Kindern im Vorschulalter (GGR-Nr. 2007-089) 
23.InterpellationBeantwortung der Interpellation J. Würgler (SP), R. Kleiber (EVP), H. Iseli (EDU), R. Schürmann (CVP), M. Wenger (FDP) und St. Nyffeler (SVP) betr. Sommerbetrieb der Eishalle Winterthur (GGR-Nr. 2008-097)2008.97