Stadt Winterthur
  • Druck Version

Sitzungen

Ordentliche Sitzung
20.01.2014
16:15 - 22:00 Uhr

Ort:
GGR-Saal, Rathaus




Traktanden
Nr.GeschäftsartBezeichnungGeschäfts-Nr.
2.WahlWahl eines Mitgliedes der Fürsorgebehörde anstelle der zurückgetretenen D. Kuhn (Grüne) für den Rest der Amtsdauer 2010/2014 (GGR-Nr. 2014-001)2014.1
3.WahlWahl eines Mitgliedes in die Kunstkommission anstelle der zurückgetretenen E. Hefti (SP) für den Rest der Amtsdauer 2010/2014 (GGR-Nr. 2014-002)2014.2
4.KreditantragProjekt Nr. 19152 «Realisierung eines zweiten Rechenzentrums»: Investitionskredit von Fr. 870'000.-- und jährlich wiederkehrender Kredit für Betriebskosten von Fr. 770'000.-- zu Lasten der Laufenden Rechnung (GGR-Nr. 2011-102-3)2011.102
5.Übrige GeschäfteInterimistische Verlängerung der Subventionsverträge mit 17 kulturellen Institutionen (GGR-Nr. 2013-107)2013.107
6.Übrige GeschäfteArbeitgeberkrippenplätze: Übergabe an das Departement Schule und Sport
«effort14+», Massnahme 1.052 (GGR-Nr. 2013-096)
2013.96
7.Übrige GeschäfteVerzicht auf die Stipendien für Wiedereinsteigerinnen ab 1.1.2014
«effort14+», Massnahme 1.002 (GGR-Nr. 2013-097)
2013.97
8.Verordnung / Rechtserlass«effort 14+», Massnahme Nr. 5.006 (PG Volksschule): Erlass der revidierten Verordnung über die Schulzahnpflege der Stadt Winterthur (GGR-Nr. 2013-093)2013.93
9.Verordnung / Rechtserlasseffort14+ Massnahme Nr. 3.013: Änderung der Verordnung über die Gebühren im Bauwesen 2013 (Nachtrag I) (GGR-Nr. 2013-082)2013.82
10.KreditantragDefinitiver Betriebskredit für die bewachte Velostation am Hauptbahnhof Winterthur (GGR-Nr. 2013-077)2013.77
11. Fristerstreckung für Antrag und Bericht zur Motion M. Zehnder (GLP/PP), F. Helg (FDP) und Ch. Leupi (SVP) betr. Überführung des Theaters Winterthur in eine gemeinnützige Trägerschaft (GGR-Nr. 2012-117) 
12.BeschlussantragBegründung des Beschlussantrags M. Zeugin (GLP), B. Helbling (SP), B. Günthard Fitze (EVP), F. Helg (FDP) und D. Berger (Grüne/AL) betr. Neuorganisation der Sozialhilfe (GGR-Nr. 2013-103)2013.103
13.InterpellationBeantwortung der Interpellation Ch. Ingold (EVP) betr. Nachteilausgleich Dyslexie (GGR-Nr. 2012-069)2012.69
14.InterpellationBeantwortung der Interpellation M. Stauber und D. Schraft (Grüne) betr. Weiterbildung der Lehrkräfte während Unterrichtszeiten (GGR-Nr. 2012-084)2012.84
15. Begründung der Motion S. Madianos-Hämmerle (SP), Ch. Ingold (EVP) und D. Schraft (Grüne/AL) betr. weniger Sonderschüler und Sonderschülerinnen, Stärkung der Regelschulen (GGR-Nr. 2013-020) 
16.InterpellationBeantwortung der Interpellation M. Baumberger und R. Harlacher (CVP) betr. Flaggen an öffentlichen Schulen (GGR-Nr. 2012-103)2012.103
17.InterpellationBeantwortung der Interpellation Ch. Ingold (EVP), Ch. Magnusson (FDP), D. Schraft (Grüne/AL) und M. Zehnder (GLP/PP) betr. Zivildienstleistende an den Winterthurer Schulen (GGR-Nr. 2012-116)2012.116
18.InterpellationBeantwortung der Interpellation O. Seitz (SP), D. Schraft (Grüne/AL) und Ch. Ingold (EVP) betr. Familienergänzende Kinderbetreuung: Förderung der Qualität (GGR-Nr. 2012-113)2012.113
19. Begründung des Postulats M. Wäckerlin und K. Cometta (GLP/PP) betr. Cannabis Pilotversuch (GGR-Nr. 2013-018) 
20.PostulatBegründung des Postulats M. Baumberger (CVP) und D. Oswald (SVP) betr. ehrliche Sozialhilfeempfänger schützen (GGR-Nr. 2013-038)2013.38